Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor
Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Samstag 10. Dezember 2011, 19:24 
Offline
Frisch Geschlüpft
Frisch Geschlüpft
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 19:10
Beiträge: 3
Guten Abend.

Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage.

Ich habe mir vor einem Monat eine Bartagame gekauft (weiblich, 6 Monate alt).
Sie bekommt dreimal die Woche, über die Heuschrecken, geriebene Sepiaschale und von JBL Terrafit. Die Heuschrecken sehen danach aus wie "paniert", also denke ich es ist genug drauf? Sie isst nicht gerne Gemüse oder Obst. Ich rasple ihr alles sehr klein und schneide auch alles mundgerecht.

Gestern habe ich ihr Terrarium geöffnet. Es steht bei mir auf dem Schrank. Als sie ihre Heuschrecken sah sprang sie los, verfehlte mich und sprang aus dem Terrarium. Leider konnte ich sie nicht auffangen. Sie fiel dann ca. 80cm nach unten und rannte davon. Ich konnte Sie einfangen und sie machte für mich Laien einen guten Eindruck.

Sie hat heute schon Heuschrecken verdrückt, aber Stuhlgang hatte sie noch nicht. Jetzt ist mir gerade aufgefallen, dass sie mit den Hinterbeinen zuckt. Von den Zehen bis hoch zum Oberschenkel. Ich habe sie rausgeholt und sie steht dann fest auf den Beinen und läuft ruhig umher.

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben. Ist sie krank? Hab´ ich was falsch gemacht. Ich habe mich beim Kauf beraten lassen und hoffe doch, dass alles stimmt, was man mir sagte.

Gruß
Tina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Samstag 10. Dezember 2011, 19:51 
Offline
Super Adult
Super Adult
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 18:23
Beiträge: 5258
Wohnort: Krefeld
Geh bitte zum Tierarzt, wir können nur spekulieren und helfen wird das dem Tier nicht.

_________________
- Bartagamen-Infos: Bartagamen-Infos | Bartagamen-Wiki
- Bartagamen-Shirts: Bartagamen-Shirts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Samstag 10. Dezember 2011, 21:42 
Offline
Super Adult
Super Adult
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 19:09
Beiträge: 4681
Wohnort: Stuttgart
Hallo und willkommen bei uns Tina :)

Ich schließ mich Schlumpfy an.

Zusätzlich wäre aber interessant, was man dir so beim "beraten" geraten hat. :wink:
Obst solltest du übrigens nur selten verfüttert da zu viel Säure + Zucker.

Hier hats auch Lesestoff für dich, einmal die Futterliste und den FAQ, am besten du liest alle Unterthemen.
http://www.forum-bartagamen.de/viewtopi ... =12&t=7508
http://www.forum-bartagamen.de/knowledge/

Ich wünsch deinem "Monsterlein" gute Besserung, halte uns doch bitte auf dem Laufenden, was mit dem Tier ist.

Gruß Anja

_________________
:gidf:
Wenn der Klügere immer nachgibt, ist die Intelligenz der Welt bald Geschichte.
-------------------------
R.I.P Juce 19.03.2009


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Samstag 10. Dezember 2011, 22:37 
Offline
Frisch Geschlüpft
Frisch Geschlüpft
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 19:10
Beiträge: 3
Hallo und vielen Dank für die nette Begrüßung und Hilfe.

Ich habe mich im Forum durchgelesen und darf nun zornig feststellen dass man mich beim Kauf von meiner kleinen Luna nicht gut beraten hat. Das Terrarium ist, natürlich, zu klein. Die Beleuchtung, natürlich, auch und mit der Ernährung...naja..ich weiß nun das es auch abwechslungsreicher geht!

Ich werde natürlich zum Tierarzt gehen und sobald mein Mann seinen Gips vom Arm hat, wird er dran glauben müssen. Ein neues Becken wird gebaut. Gleich nach Weihnachten. Wir dachten an eine Größe von 120 cm lang, 80 cm breit und 110 cm hoch. Wäre doch in Ordnung oder was meint ihr? Ich hoffe ich werde das dann auch mit den Lampen richtig machen. Also wer mir ein paar Tipps geben möchte: nur zu :) :) :) :)

Vielen Dank und liebe Grüße

Tina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Samstag 10. Dezember 2011, 22:45 
Offline
Super Adult
Super Adult
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 19:09
Beiträge: 4681
Wohnort: Stuttgart
Das mit der "Beratung" hab ich mir fast gedacht.

Die von euch angedachte Größe reicht allerdings nicht aus, zumindest nicht für eine "normale" Bartagame. Oder habt ihr eine Zwergbartagame? Für einen Zwerg würde es ausreichen, für eine ausgewachsene Bartagame sollte es schon 150x80x80 cm sein. Größer wär natürlich noch schöner :wink:

Bei der Beleuchtung für das neue Terrarium, fragt hier vielleicht am besten nach. Wir helfen gern und haben auch gute und günstige Adressen parat. Nicht das ihr wieder auf die Nase fallt.

Gruß

_________________
:gidf:
Wenn der Klügere immer nachgibt, ist die Intelligenz der Welt bald Geschichte.
-------------------------
R.I.P Juce 19.03.2009


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Dezember 2011, 09:48 
Offline
Subadult
Subadult

Registriert: Mittwoch 11. März 2009, 17:41
Beiträge: 290
Ihr seid ja nicht die Ersten, die falsch beraten wurden und ggf. auch nicht vorher hier gelesen habt. Also macht es jetzt einfach besser und wühlt Euch hier durch die ganzen super Infos. Viel spass. Und hoffentlich ist es nur eine Quetschung bei dem kleinen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Dezember 2011, 15:30 
Offline
Super Adult
Super Adult
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 09:01
Beiträge: 2005
Wohnort: Berlin
doctora hat geschrieben:
Und hoffentlich ist es nur eine Quetschung bei dem kleinen.

... das wäre schön, nur sind die Symptome eher atypisch für Quetschungen ... dies weist leider in fast allen Fällen auf irgendwelche Mangelerscheinungen hin ...
so long,
Peter

_________________
... ein paar Viecher in Berlin ... www.terrariengemeinschaft.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Dezember 2011, 16:13 
Offline
Subadult
Subadult

Registriert: Mittwoch 11. März 2009, 17:41
Beiträge: 290
Naja, nach 80cm Fall kann es doch evtl. einen Rückenmarksquetschung sein, auch wenn die Lähmung nicht eindeutig ist (Zuckunegn, fehlender Kot)... Ansonsten hast Du Recht Peter (wie immer ;) ), spricht eher für einen Calciummangel, der aber bei der angegebenen Versorgung nicht da sein sollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Dezember 2011, 16:48 
Offline
Super Adult
Super Adult
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 18:23
Beiträge: 5258
Wohnort: Krefeld
Auch eine Überdosierung mit bestimmten Vitaminen könnte zu solchen Symptomen führen. Dennoch finde ich, dass der Tierarzt da die erste Anlaufstelle sein sollte.

_________________
- Bartagamen-Infos: Bartagamen-Infos | Bartagamen-Wiki
- Bartagamen-Shirts: Bartagamen-Shirts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Dezember 2011, 16:50 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. August 2008, 12:35
Beiträge: 5058
doctora hat geschrieben:
Naja, nach 80cm Fall kann es doch evtl. einen Rückenmarksquetschung sein,



Wenn man bedenkt aus welchen Höhen sich Bartagamen in ihrem Habitat mal eben so runterfallen lassen dürften dort nur noch querschnittsgelähmte Tiere rum...naja... laufen dann wohl nicht mehr.

_________________
Gruß
6N_16V
_________________
Planung ist das Ersetzen des Zufalls durch den Irrtum

r=i1-C01*(i2-i1/(C02-C01))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 15:20 
Offline
Frisch Geschlüpft
Frisch Geschlüpft
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 19:10
Beiträge: 3
Hallo.

Ich war beim Tierarzt. Luna hat Kalziummangel.

Liebe Grüße
Tina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame zuckt an den Hinterbeinen
BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 15:36 
Offline
Super Adult
Super Adult
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 09:01
Beiträge: 2005
Wohnort: Berlin
Tina_74 hat geschrieben:
Luna hat Kalziummangel.

... wie hat der Tierarzt das festgestellt?

_________________
... ein paar Viecher in Berlin ... www.terrariengemeinschaft.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Style by phpBB3 styles, hemoroidy dieta hemoroidy leczenie przyczyny
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de